Version 2.0
 

Willkommen!

  • Einträge in unserer Bibliographie können nach mehreren Kriterien, z.B. nach dem Autor, Erscheinungsjahr usw., recherchiert werden.
  • Ergebnisse Ihrer Recherchen können Sie sich bequem in 4 unterschiedlichen Formaten ausdrucken.
  • Eine Recherche starten Sie, indem Sie auf Suche in der Bibliographie in Menü oben klicken.

Da der deutsch-tschechische Sprachvergleich an mehreren Arbeitsstätten im Zentrum des Interesses steht, deren Arbeit nicht zentral koordiniert wird, ist eine Forschungsplattform erforderlich, welche die deutsch-tschechische Kontrastierung dokumentieren und zum Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen einzelnen Forschungsstätten beitragen würde. Einen ersten Schritt zu dieser Plattform stellt die (Neue) Bibliographie zum deutsch-tschechischen Sprachvergleich dar, ein Projekt des Instituts für germanische Studien der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität Prag

Tutorial zur Suche in der Bibliographie

Version 1.0
Dieser Output ist im Rahmen des Projekts Problematik der Zeit in Geistes- und Sozialwissenschaften entstanden, das im Jahre 2010 an der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität in Prag unter Nr. 261107 realisiert und aus Mitteln der sog. spezifischen Hochschulforschung finanziert worden ist.

Version 2.0
Die Version 2.0 ist im Rahmen des Projekts (Neue) Bibliographie zum deutsch-tschechischen Sprachvergleich (Version 2.0) (Forschungsstipendium der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität in Prag, 2010/2011) entstanden.

Email-Info

Möchten Sie Nachrichten über Aktualisierungen bekommen? Geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.
 

Feedback

Sollte etwas anders gemacht werden? Haben wir etwas vergessen oder vernachlässigt?

Mitarbeiter
Aktuelles
29.9.2011
Version 2.0 in Betrieb gesetzt
17.2.2011
Martin Šemelík/Marie Vachková: přednáška “Bibliografie ke kontrastivní lingvistice: nové impulzy pro porovnání němčiny a češtiny”, 17.2.2011 v 17.30, nám. Jana Palacha, Praha 1, FF UK, místnost č. 18
21.12.2010
Arbeiten an Version 2.0 gestartet
17.12.2010
Version 1.0 in Betrieb gesetzt (Gesamtbestand: 747 Einträge)
27.10.2010
Das Projekt am Institut für Slawistik an der Philologischen Fakultät der Universität Leipzig vorgestellt
20.10.2010
Das Projekt am Institut für Slawistik an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien präsentiert
16.9.2010
Das Projekt auf der internationalen Konferenz Die Stellung der Germanistik in der Tschechischen Republik nach der Bologna-Reform (organisiert vom Germanistenverband der Tschechischen Republik und Institut für germanische Studien der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität in Prag, 16.-17.9.2010) vorgestellt
15.9.2010
Demoversion in Betrieb gesetzt
29.4.2010
Das Projekt gestartet
© 2011, Filozofická fakulta Univerzity Karlovy v Praze
Ústav germánských studií
Lexikografická sekce
nám. Jana Palacha 2
116 38 Praha 1
Tel. & Fax.: +420 221 619 241
webmaster: Karel Klouda

Ungültige E-Mail-Adresse!

Ihre E-Mail-Adresse ist in unserer Datenbank bereits gespeichert worden.

Ihre E-Mail-Adresse ist erfolgreich gespeichert worden. Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Bibliographie!

Sollte etwas anders gemacht werden? Haben wir etwas vergessen oder vernachlässigt? (Neue) Bibliographie zum deutsch-tschechischen Sprachvergleich ist hier, um Ihnen zu dienen, deshalb würden wir uns über ein Feedback sehr freuen!

Ihre Redaktion   

Vorsicht:

Info:

Diese bibliographische Datenbank ist urheberrechtlich geschützt.
©2010 ff., Philosophische Fakultät der Karls-Universität Prag

Sie erklären sich hiermit damit einverstanden, dass
(a) die Ihnen zur Verfügung gestellten Daten als Ganzes weder direkt noch indirekt veröffentlicht, gesendet oder verbreitet werden dürfen, gleich in welchem Medium
(b) die Ihnen zugänglichen Daten von Ihnen nur zu rein wissenschaftlichen oder privaten Zwecken genutzt werden dürfen. Eine kommerzielle Nutzung jedweder Art ist ausgeschlossen. Darunter fällt insbesondere auch die Verarbeitung und Bearbeitung dieser Daten, um sie dann anschließend selbst oder durch Dritte kommerziell zu nutzen.